Autor und Lektor

  • geb. 1972 in Eilenburg (Sachsen)
  • 1988-1991 Ausbildung zum Facharbeiter für Tierproduktion mit Abitur
  • 1991-1992 Studium Umweltschutztechnik in Wernigerode
  • 1992-2001 Studium der Germanistik und Archäologie in Halle, Magister artium
  • 1994 literarisches Debüt mit dem Gedichtband „durch ödland nachts“
  • 1998 Georg-Kaiser-Förderpreis, Stadtschreiber von Halle
  • seit 2005 freier Autor, Lektor und Redakteur, Chefredakteur von „oda – Ort der Augen“
  • 2006 Joachim-Ringelnatz-Förderpreis, Stadtschreiber von Ranis
  • Lesereisen nach Armenien, Bergkarabach, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Italien
  • 2012 Walter-Bauer-Preis
  • 2014 Stadtschreiber von Jena
  • lebt in Halle