Herzliche Einladung zur IBA Thüringen

Künstlerische Installation WINDANGEL und Soundarbeit FIELDS von Wieland Krause

Performance von Wieland Krause und Roland Lange am
Samstag, den 08. 07. 2023, um 15:00 Uhr und
Freitag, den 25. 08. 2023, 10:00 Uhr
in Kindelbrück, OT Sachsenburg, Wilhelm-Pieck-Straße

Am Mittwoch, den 28. Juni, um 19 Uhr werden zwei neue Werke im Skulpturenpark des Kunstmuseums Magdeburg eingeweiht:

Ausstellung, Galerie Adlergasse Dresden
Freitag, 26.05.2023, 20:00 - 22:00 Uhr
Galerie Adlergasse im Kultur Forum, Wachsbleichstraße 4a, EG, 01067 Dresden

Brahms Klavierquintett op. 34 – ein Konzerthörspiel
 
am 06.05., 19:30 Uhr, Horns Erben Leipzig
am 12.05., 19:30 Uhr, Schille Leipzig
am 13.05., 19:30 Uhr, Schille Leipzig
 
Tickets gibt es für 12/15 Euro im VVK bei Culton Ticket und TixforGigs, AK: 14/17 Euro
 

Die Akademie der Künste Sachsen-Anhalt e.V. freut sich auf Ihren Besuch am Messestand der Leipziger Buchmesse.
Sie finden uns vom 27. bis 30. April 2023 in Halle 2 am Stand G402.

TUNGUSKA
Eine transsibirische Theater-Expedition
Theater AGGREGATE im WUK Theater Quartier

Premiere: Fr. 25.11.2022
Weitere Vorstellungen: Sa. 26.11. / Mi. 30.11. / Fr. 02.12 / Sa. 03.12. / Mi. 07.12. / Fr. 09.12. Sa. 10.12.2022 / jeweils 20.30 Uhr

Spielort: WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle

sowie weitere Zusatzveranstaltungen

Do, 08.12.2022
20:30 Uhr
WUK Theater Quartier

Claus Stoermer, Wieland Krause, Johannes Krause und Lasse-Marc Riek begeben sich seit 2016 gemeinsam in die Natur und ins Studio. Field Recordings, Samples, Sounds aus modifizierten Synthesizern und akustisch erzeugte Klänge bilden die Basis für ihre hybriden Soundlandschaften. Dabei stürzen sie sich immer wieder neu in einen Prozess der Erkundung des Hörens. Live entstehen faszinierende Klangperformances, die Hörgewohnheiten kräftig durchspülen und sich ins offene Gelände hinauswagen.

Soirée 08 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt
Kooperation und Synergie - Die documenta 15 als Relais für die Transmoderne
mit Dr. Joachim Penzel

Alterativ Jazz Rock

Termin: 14.05.-15.05. 2022  Ι   Beginn: 14.05.2022, 13.00 Uhr  Ι  Eintritt frei

Ort:  Künstlerhaus Thüringen e.V.  Ι  Schloss Kannawurf  Ι  06578 Kannawurf  Ι  Schlossplan 1

Soirée 07 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt
Beuys 100 – Impuls für die Entwicklung von Kunst, Gesellschaft und Individualität

 

Leni Sinclair ist Fotografin. Geboren 1940 floh sie 1945 mit ihrer Familie aus Königsberg und verbrachte ihre Kindheit in Vahldorf bei Magdeburg. 1959 wanderte sie nach Detroit/USA aus, mit wenig mehr als einer Kamera im Gepäck.

Tanztheater Anuk in der Marienbibliothek Halle

Der Kunstverein Röderhof eröffnet am 26.07.2020 eine Ausstellungen im urbanen öffentlichen Raum, „Kunstschaufenster 02“, sowie die Ausstellung "Wald, Die letzte Chance", eine Ausstellung für Annie Francé-Harrar (im Kunstverein).
Der Künstler Wieland Krause (Halle) realisiert eine künstlerische Arbeit, die für konkrete leerstehende Schaufenster in der Region konzipiert wurde.

eine Ausstellung im Literaturhaus Halle

von Lothar Trolle

Theater AGGREGATE

Premiere/Uraufführung: 13.12.2019

Weitere Vorstellungen:
2019: 14.12. / 27.12. / 28.12. 2019
2020: 10. und 11.01. 2020 / 07. und 08.02. 2020

Jeweils 20 Uhr

Spielort: WuK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle Saale

anläßlich der Ausstellung „30 Jahre Künstlerbuch Almanach COMMON SENSE“

die Akademie der Künste Sachsen-Anhalt im Gespräch mit Ulrich Tarlatt und Jörg Kowalski von der Edition Augenweide sowie dem Künstler Olaf Wegewitz, Gesprächsleitung Andreas Hillger

Soirée 05 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19:00 Uhr
Literaturhaus Halle / Grüner Salon

An diesem Abend lädt uns der Klangkünstler Lasse-Marc Riek zum Hören ein. In seinem performativen Vortrag bringt er uns das Geräusch und den Umgang mit den Klängen näher. Im Anschluß hören wir Äolische Musik und unberechenbare Geräuschwelten in seiner radiophone Komposition „Anemoi“ als Lautsprecherkonzert.

30 Jahre Künstlerbuch Almanach COMMON SENSE, 1989 - 2018
Jörg Kowalski & Ulrich Tarlatt